Grüne Männer packen an!

1Der Neujahrsspaziergang führte den Sprecher der Bezirksbeirats-Grünen, Peter Mielert, auch durch den Oberen Kurpark, eigentlich eine Visitenkarte für unseren Stadtbezirk. Die feucht-fröhliche Silvesterknallerei auf der beliebtesten Cannstatter Aussichtsterrasse im Oberen Kurpark hatte eine riesige Menge an leeren Flaschen, Scherben, Böller- und Raketenbatterien, Trinkgefäßen und Müll hinterlassen. Kein guter Anfang für das neue Jahr. Am nächsten Tag machten fünf Grüne mit Besen, Greifzangen und Eimern Klarschiff, nach einer Stunde waren acht Müllsäcke gefüllt und Bad Cannstatt wieder präsentabel. Zum Schluß stießen die Grünen mit einer Flasche Rilling auf das Neue Jahr an – Nein, es handelte sich nicht um schale, gefundene Überreste, die Flasche wurde original verschlossen und gekühlt mitgebracht, auch die Gläser – und wünschten sich, dass in Zukunft die Verursacher des Mülls am nächsten Tag den Dreck selber wegschaffen, das wäre doch ein guter Vorsatz fürs Neue Jahr!

OV-Sprecher

2 Kommentare

  1. kaglas

    als Joggerin bin ich Ihnen sehr dankbar für dieses tolle selbstlose Engagement, das hoffentlich die Müllverursacher gehörig beschämt und Vorbildwirkung entfaltet
    (aber Sie waren doch sogar deutlich mehr als 5 Personen, sagt die Augenzeugin, warum solche Bescheidenheit?)

    Antworten
    • Dietrich Haaf

      Liebe Joggerin, dies war der Bericht über die Aktion vor einem Jahr, damals war das Wetter deutlich unfreundlicher und wir waren nur zu fünft. Dieses Jahr – 2017 – gibt es einen neuen Bericht, wir waren wesentlich mehr, in einer Stunde war alles geschafft, und der Bericht erwähnt auch lobend die helfenden FreundInnen und PassantInnen, Danke nochmal!

      Antworten

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel